100 Jahre
© MGV 1921 Westick Christian Droste & Helmut Voß 2021
über
Wo man singt, da lass Dich nieder…

Weinfeste

Der MGV 1921 Westick

…und seine Weinfeste. Die Weinfeste des MGV 1921 Westick waren von Beginn an „das Ereignis“ im Dorf. Nach dem Abriss des Saals Gasthaus „Schulze-Beckinghausen“ wurde dieses Fest schnell in das „Haus der Jugend“ (heute Bürgerhaus) in die Kaiserau verlegt. Mit zunehmender Größe der Veranstaltungsstätte nahm auch das Programm der Unterhaltung zu. Neben dem Gesang spielte eine Tanzkapelle zum Tanz auf und ließ die Nächte zum Tag werden. Winzer von der Mosel wurden zum festen Bestandteil. Neben einer Sektbar sorgte der ortsansässige Metzgermeister Josef Demarczyk für das leibliche Wohl. Ein Höhepunkt war die alljährliche Tombola, die von Geschäftsleuten aus Kamen-Methler und Umgebung und Freunden und Förderern reichhaltig gesponsert wurde. Zu Mitternacht wurden die Weinkönigen und der Weinkönig des Jahres gewählt.